Anbieter dieser Webseite
rhein-main.biz Logo
Oft genutzt
 
© 7 billion Others / GoodPlanet Foundation
Über 6000 Menschen in 84 Ländern wurden die gleichen Fragen gestellt: Was macht Ihnen die größte Freude? Wovor haben Sie Angst, wie leben Sie? Was bedeutet für Sie Liebe? Und Gesundheit? Was dabei heraus kam zeigt die Video-Ausstellung von Yann Arthus-Bertrand, die noch bis zum 21. September im Senckenberg Museum zu sehen ist.
Im Schwimmbad
Sonnige Tage in Rhein-Main: Ob Freibad, Badesee oder Kiesgrube in unserer Übersicht zeigen wir in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet alles, was mit Wasser gefüllt ist und zum Schwimmen oder Abkühlen einlädt.

Unser Buchtipp:

Tatort Frankfurt!

Was wo wirklich passierte
Verbrechen in Frankfurt: Viele denken da automatisch an historische Fälle wie den der Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt – Vorbild für Goethes Gretchen im Urfaust – oder den berühmten, nie aufgeklärten Mord an der Prostituierten Rosemarie Nitribitt in den 50er Jahren. Aber ist das schon alles? Nein, sagen die langjährige hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka und der frühere Landespolizeipräsident Udo Scheu. Es gab und gibt noch jede Menge mehr.

Was die Öffentlichkeit der Mainmetropole bewegte und zuweilen auch bundesweit für Aufsehen sorgte, kommt dabei bis in die jüngste Vergangenheit hinein zu Wort: Tricksereien, Betrug, Raub, Erpressung, Mord- und Totschlag, angefangen von "kleinen Leuten" bis hin zum Delikt in der Frankfurter Society. Spannend aufbereitet und nacherzählt, in den Details manchmal erschreckend, aber auch mit viel Sinn für Amüsantes und Skurriles rund um die Tatorte. Ein etwas anderes Panorama einer Stadt, in der sich viele Wege und Lebenswege kreuzen.

Udo Scheu und Heike Borufka
Tatort Frankfurt! Was wo wirklich passierte
Veröffentlichungsdatum:Juli 2014
Preis: 14,80 €
Format: Broschur, 264 Seiten
ISBN: 978-3-95542-075-8


» Informationen und Bestellung
Unser Buchtipp: Tatort Frankfurt!

Milchreis mit Kirschen. Foto: dpa
Dass man als Student oft nur ein kleines Budget zur Verfügung hat und der Geldbeutel gegen Ende des Monats ziemlich schmal werden kann, ist bekannt. Weil aber auch Studenten sich nicht nur von Toastbrot, Dosenravioli oder in der Mensa ernähren können, stellen wir verschiedene Lokale im Rhein-Main-Gebiet vor, in denen es auch schon für kleines Geld etwas Leckeres in den Magen gibt.
Foto: dpa
Die Ferien sind im vollen Gange. Der schulpflichtige Nachwuchs will beschäftigt und bespaßt werden. PC und Handy sind auf Dauer kein vollwertiger Ersatz für Action. Wir zeigen in unserer Übersicht Alternativen zum Stubenhocken für alle Altersklassen.

Gewinnspiele
«King Kong» steht auf dem Spielplan der Burgfestspiel Bad Vilbel und das Ensemble schafft es, das Musical so geschickt auf die Bühne zu bringen, dass man sich mitten im Geschehen wähnt. Schauen Sie selbst und gewinnen Sie 3x 2 Tickets für die Vorstellung am 29. August im Theaterkeller der Wasserburg. Teilnahmeschluss ist der 26. August, 12 Uhr.
Veranstaltungs-Tipps unserer Nutzer
» jetzt anzeigen

Einzigartig für die Region: Ab dem 20. August 2014 finden die Leser für nur 4,80 € das neue Sonderheft WANDERN IN FRANKFURT & RHEIN-MAIN druckfrisch mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren in den Zeitschriftenregalen der Mainmetropole. Inklusive den 35 besten Wander-Touren für Groß & Klein zum Raustrennen.
Jacques Offenbach - der Name steht für spritzige Musik und hintersinnige Libretti. Das Musikforum Seeheim-Jugendheim bringt seine unterhaltsamsten Werke am Sonntag, 31. August auf die Bühne.
Die einen lieben, die anderen hassen es: Das Bahnhofsviertel. Bei der Bahnhofsviertelnacht am 21. August gibt es zahllose Gelegenheiten, das Viertel einmal anders und neu kennenzulernen. Beim Blick hinter die Kulissen hat man die Möglichkeiten mit interessanten Menschen ins Gespräch zu kommen. Natürlich gibt es auch Musik, Kunst und alles fürs leibliche Wohl.
Rund 500 Arbeiten und Dokumente zeigt die Ausstellung «Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler» in der Schirn und möchte damit einen ganz neuen Blick auf dieses globale Phänomen ermöglichen. Zu sehen sind Klassiker, die sich fest in das Bildgedächtnis eingebrannt haben, darunter Jackie Kennedy-Onassis beim scheinbar ungezwungenen Spaziergang durch Manhattan, Lady Di auf der Flucht vor dem Blitzlichtgewitter, oder die jüngeren und jüngsten „Ikonen“ der Paparazzi-Fotografie wie Paris Hilton und Britney Spears.
Gastronomie
Die 26. Edition des Frankfurter Restaurantführers «Frankfurt geht aus!» ist im Handel. Die Tester haben auch in diesem Jahr wieder hunderte Frankfurter Restaurants auf Topf und Teller geprüft. Nur die besten und schlechtesten Lokale sind im Heft, übersichtlich rubriziert und als „Tops“ und „Flops“ aufgelistet.
Regionale Zutaten, hessische Gerichte neu interpretiert – in der Torschänke erwartet Sie eine monatlich wechselnde hessische Spezialitäten-Karte exklusiv zusammengestellt von dem beliebten Fernsehkoch und Buchautor Mirko Reeh. Jede neue Spezialitäten-Karte wird durch ein Koch-Event mit Mirko Reeh eingeweiht. Der Eintritt zu den Kochshows ist kostenfrei, empfohlen wird aber eine rechtzeitige Tischreservierung.
0.404

(cached version 2014-08-20 12:35:00, next update: 12:42:00)